Reliphon / Stufen aufs Ohr

Neues Angebot: Stufen aufs Ohr. Stufen zum Lauschen.

Mehr lesen? Hier klicken!

 

Himmelsbilder ()

Isabel Prinzessin Löwenstein, 6. September 2021
Teil der Reliphon Serie, gehalten als Reliphon Andacht

Tags:

Stufen des Lebens auf´s Ohr
September 2021

Himmelsbilder

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und die Feste verkündigt seiner Hände Werk Psalm 19,1

Sind Sie auch manchmal so fasziniert von Wolkenbildern am Himmel?
Wenn ich so darüber nachdenke fällt mir auf, dass ich schon immer sehr gerne „Bilder in den Himmel“ gemalt habe. Vielleicht auch, um meiner Sehnsucht Ausdruck zu geben oder um spielerische Momente ins Leben zu bekommen?

Als wir vor längerer Zeit in großen Schwierigkeiten waren, sollte ich, wohl nicht zufällig, den Kurs „Ob Vertrauen sich lohnt“, die Geschichte von Abraham vorbereiten. Immer wieder wurde Abraham aufgefordert seinen Blick zu erheben, eingeladen mit den unmöglichen Möglichkeiten Gottes zu rechnen, darauf zu vertrauen – trotz allem. Das veranlasste auch mich meinen Blick zu erheben, eine große Hilfe!

Jetzt war ich in Hamburg und half der kleinen Familie meiner Tochter beim Umzug. Es gab einige Widrigkeiten und Sorgen neben viel Wunderbarem, Gelungenem, segensreichem Miteinander.

Im neuen Haus hatte das Gästezimmer im Erdgeschoss ein ganz großes Fenster. Und wenn ich abends im Bett lag war ich dem herrlichen Firmament ausgesetzt.

In einer Nacht weckten mich viele Gedanken, ich war unruhig und besorgt. Da leuchtete hell und klar der Mond in mein Zimmer, wie ein Trostlicht, durch das Gott zu mir zu sprechen schien: ich bin bei dir. Bring alles zu mir ans Licht. Vertraue!

Ich tat dies unablässig, jeder Gedanke fand Worte und im Beten zogen Wolken auf, ganz langsam und veränderten das Mondbild auf wundersame Weise. Die Beleuchtung veränderte sich, wurde wärmer. Langsam verschwand der Mond hinter den Wolken, die Farben wurden ebenmäßig. Es schien als wenn Gott wieder zu mir sprechen würde: Ich habe alles auf mein Herz genommen, meinen Frieden gebe ich Dir.

Voller Dankbarkeit und Staunen konnte ich beglückt und entspannt einschlafen und wachte ebenso auf.

So spiegelten auch in den folgenden Tagen viele Himmelsbilder sowohl Bilder meiner Seele als auch die Größe, Treue, Gottes wieder, wofür ich nur danken konnte.

In dem Zusammenhang fiel mir die Schöpfung von Haydn ein, der Chorsatz: Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und seiner Hände Werk zeigt an das Firmament.
Übrigens: Empfehlenswert zum Hören.
Vielleicht haben Sie ähnliche Erfahrungen im Urlaub oder zu Hause gemacht.
Vielleicht haben Sie Sehnsucht, aufzublicken, Ausschau zu halten nach dem Spiegelbild Ihrer Seele und der alles übersteigenden Antwort in den Himmelsbildern, die uns zum Loben, Danken und Staunen über die Größe, Liebe, Fantasie, Kraft und Treue Gottes anregen.

Himmlische Segensgrüße, Isabel Prinzessin zu Löwenstein

Frühere:Heute:Spätere:
« dichter / lichter / endlicherKeinEntscheiden dürfen oder entscheiden müssen? »
Powered by Sermon Browser