Reliphon / Stufen aufs Ohr

Neues Angebot: Stufen aufs Ohr. Stufen zum Lauschen.

Mehr lesen? Hier klicken!

 

UNSERE TIEFSTE WAHRHEIT ()

Isabel Prinzessin Löwenstein, 15. Februar 2021
Teil der Reliphon Serie, gehalten als Reliphon Andacht

Tags:

RELIPHON AM 14.02.2021

UNSERE TIEFSTE WAHRHEIT

In den letzten Wochen bin ich schon sehr beschäftigt gewesen mit der Passionszeit und Ostern, da wir ein Osterbodenbild für die geöffneten Kirchen kreieren.

Es ist immer wieder zum Staunen, was einem dann so zufällt an Texten, Worten, Bildern. So auch eine Predigtreihe eines befreundeten Pfarrers über das Buch eines von mir sehr geschätzten Autors: Henry Nouwen unter dem Titel: Du bist der geliebte Mensch.

Auf einmal bekam ich einen ganz neuen Blick auf Passion und Ostern.

Unsere zutiefst liegende Wahrheit, Berufung Gottes ist, dass wir Seine geliebten Kinder sind, einzig, wunderbar gemacht, zutiefst geliebt vom ersten Moment des Seins und schon vorher so erdacht.

Auch Jesus hat diese grundlegende Erfahrung gemacht, als er getauft wurde und der Geist Gottes herabkam und zu ihm sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe.

Wenn diese Wahrheit in unsere Herzen fällt, wir uns immer wieder dafür entscheiden können, sie zuzulassen, dann wird sie auch lebendig und einladend für unsere Mitmenschen.

Diese Wahrheit, diese Liebe ist es, die Jesus gelebt, und verkündet hat.

Diese Wahrheit und diese Liebe ist es, die ihn getragen hat durch Verfolgung, Folter, durch den Tod hindurch zum ewigen Leben, damit wir zu dieser Wahrheit und dieser Liebe finden: Du bist mein von ganzem Herzen geliebtes Kind.
Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.
Du bist, warst und wirst in alle Ewigkeit mein sein.

Immer wieder erleben auch wir Schmerz, Einsamkeit, Angst, eine innere Passionszeit, um dann in die neue alte Wahrheit, Liebe und Berufung geboren zu werden: du bist mein geliebtes Kind.

So ist unsere Lebensaufgabe, uns in diese Berufung Gottes hinzugeben, in sie hineinzuwachsen.

Vielleicht habe ich Sie neugierig gemacht, wie das wohl bildlich dargestellt werden könnte?

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine Passionszeit an der Hand Jesu in der Gewißheit, dass Gottes Berufung größer ist als Ihre Schmerzen, und dass Er uns hält auf dem Weg durch die tiefsten Tiefen, uns entlastet und befreit, um in die Wahrheit und Liebe zurückzufinden, die von Ewigkeit zu Ewigkeit gilt: Du warst, bist und bleibst mein geliebtes Kind. Grund genug, dies immer wieder zu feiern. Das ist Ostern, immer wieder neu.

Herzliche Grüße, Prinzessin Löwenstein

Frühere:Heute:Spätere:
« Ist das wahr?/ Fake NewsKein40 Tage bis Ostern »
Powered by Sermon Browser