Reliphon

Weihnachten in Kurzform ()

Damaris FriedrichDamaris Friedrich, 21. Dezember 2020
Part of the Reliphon series, preached at a Reliphon service

Weihnachten in Kurzform?
Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber auf mich strömen in diesen Dezembertagen von vielen Seiten her Textimpulse ein – sei es zum Lesen, Hören oder Sehen.
Manches davon finde ich interessant, manches geht zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus und manches bewegt mich und spricht mich richtig an, ja lädt mich zum Betrachten ein.
So ging es mir mit diesem Weihnachtslied von Pastor Emil Quandt um 1885 geschrieben:
Mit den Hirten will ich gehen, meinen Heiland zu besehen,
meinen lieben heil‘gen Christ, der für mich geboren ist.
Mit den Engeln will ich singen, Gott zur Ehre soll es klingen,
von dem Frieden, den er gibt jedem Herzen, das ihn liebt.
Mit den Waisen will ich geben, was ich Höchstes hab im Leben,
geb zu seligem Gewinn ihm das Leben selber hin.
Mit dir selber, mein Befreier, will ich halten Weihnachtsfeier.
Komm, ach komm ins Herz hinein, lass es deine Krippe sein.

Da steckt doch eigentlich alles drin, was uns um Weihnachten und um den Jahreswechsel bewegt. Es ist die Weihnachtsgeschichte in Kurzform – und doch lädt mich gerade dieses Lied in seiner Kürze ein mit jeder Strophe innezuhalten, mich darin zu finden und innerlich zu bewegen, was jede Figur beinhaltet.

Ich komme als Hirte – möchte Christus sehen, meinen Christus – und ich frage mich, ist es denn mein Christus? Glaube ich, dass er für mich geboren ist?

Ich komme als Engel – singe und spreche Worte zu seiner Ehre aus und verkünde mir selbst und den Menschen um mich herum, dass Friede da ist. Der Friedefürst für unsere Welt JETZT, HIER und HEUTE möchte in unsere Herzen einziehen – in das ängstliche, unruhige, wütende, verunsicherte Herz.

Ich komme als Waise – was kann ich geben? Was ist mir das Höchste im Leben, das ich geben möchte. Im Lied heißt es – das Leben selber. Bin ich bereit mein Leben ganz in seine Hände zu legen? Und was heißt das dann in diesen Pandemie-Zeiten ganz konkret für mich?

Ich komme als ich zu Jesus, um Weihnachten zu feiern, um in das neue Jahr mit ihm gemeinsam hineinzugehen. Ich bin gekommen – zu seiner Krippe – und Jesus fragt mich nun: Darf dein Herz meine Krippe sein? Jetzt und auch im neuen Jahr?
Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr wünscht Damaris Friedrich und das gesamte Relifon-/ und Stufen- Team

Tags:

Earlier:Same day:Later:
« Adventlich lebenKeinEine vertraute Stimme schweigt »
Powered by Sermon Browser