Reliphon

Freud und auch Leid….. ()

Margret TrojerMargret Trojer, 29. Januar 2018
Teil der Reliphon Serie, gehalten als Reliphon

Relifon am 29. Januar 2018
Margret Trojer

Freud und auch Leid…..
Wieder einmal war Waldemar Grab 2Tage in unserer Nähe mit seinem Konzert und einem Gottesdienst. Ich machte es möglich, an beiden Tagen dabei zu sein und wieder überraschte er uns mit seinem Medley aus den verschiedensten Gesangbuchliedern. Nach der Melodie: Geh aus, m ein Herz, und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit an deines Gottes Gaben; schau an der schönen Gärten Zier und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben, sich ausgeschmücket haben.
Hören Sie die ganze Sammlung - zum Lied aufgebaut:
Geh aus, mein Herz, und suche Freud. Es ist gewisslich an der Zeit. Der Mond ist aufgegangen. Wach auf, wach auf, du deutsches Land! Ich steh in meines Herren Hand. So nimm denn meine Hände, Herr Christ, dich zu uns wende! Nun aufwärts froh den Blick gewandt; Ja, Herr,wir stehen Hand in Hand. Freut euch, ihr Christen alle! O Lebensbrünnlein tief und groß; O Mensch, bewein dein Sünde groß. Wir pflügen und wir streuen. Wie lieblich ist der Maien. In Gottes Namen fang‘ ich an. Was Gott tut, das ist wohlgetan: Er weckt mich alle Morgen. Ich heb mein Augen sehnlich auf, O Heiland, reiß die Himmel auf: Die Nacht ist vorgedrungen – Es ist ein Ros entsprungen.
Und nach Weihnachten ist vor Weihnachten, deshalb:
Vom Himmel hoch, da komm ich her. Ich steh´ an deiner Krippen hier. Nun lasst uns geh’n und treten. Maria durch ein Dornwald ging. Such wer da will ein ander Ziel. Herr Christ ist auserkoren. Zu Bethlehem geboren!
Ja ich war mal wieder fasziniert, von dem was er so mit Leichtigkeit und in aller Freiheit rüberbringt. Gute 2 Stunden vergehen wie im Flug. Wenn Sie die Möglichkeit haben ins Internet zu gehen, dann rufen Sie mal seinen Namen auf, man kann dann Musik live abhören. Einer Freundin gab ich den Tipp und sie schrieb mir: Gänsehaut pur! Es ist unglaublich, was Gott in manche Leben hineinlegt und zum Blühen bringt.
Das erlebten wir am Freitag noch einmal bei der Beerdigung unseres Mitarbeiters und Freundes Werner Vogt. In sein Leben waren so viele Begabungen und Facetten gelegt und auch er erkannte sie und nahm sie wahr. Wir Mitarbeiter von Stufen des Lebens sangen 2 Lieder, die er sich selber von uns gewünscht hat: Großer Gott wir loben Dich und Danket dem Herrn. Nehmen wir die Aufforderung zum Danken mit in diese Woche.
Ihre Margret Trojer

Tags:

Früher: Gleiches Datum: Später:
« Hier und Jetzt Kein ich packe meinen Koffer und nehme mit »
Powered by Sermon Browser

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?