Reliphon

Zum neuen Jahr ()

Margret TrojerMargret Trojer, 30. Dezember 2015
Part of the Reliphon series, preached at a Reliphon service

30.Dezember 2015
Margret Trojer
Zum neuen Jahr
Wir gehen in diesen Tage vom alten ins neue Jahr und wir haben dann eine neue Jahreslosung! Sie steht bei Jesaja Kapitel 66 Vers 13 und heißt: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Ganz bestimmt denkt jeder zuerst an aufgeschlagene Knie oder fiebernde Kinder. Ich würde Ihnen heute dazu erst mal den zusammenhängenden Text ab Vers 5 aus Hoffnung für Alle lesen: Hört was der Herr euch sagt, die ihr voll Ehrfurcht auf seine Worte achtet: "Die Menschen eures eigenen Volkes hassen euch und stoßen euch aus, weil ihr zu mir haltet. Ständig spotten sie: 'Soll der Herr doch seine Macht zeigen und euch helfen, damit wir euch endlich einmal fröhlich sehen!' Doch es kommt die Zeit, da werden diese Spötter in Schimpf und Schande dastehen. Hört ihr den Lärm in der Stadt? Er kommt vom Tempel her. Ich, der Herr, halte Gericht! Mein Vergeltungsschlag trifft alle meine Feinde. Kann eine Frau ein Kind gebären, noch ehe die Wehen über sie kommen? Wer hat so etwas schon gesehen oder davon gehört? Kann ein ganzes Land an einem einzigen Tag zur Welt kommen? Wird ein Volk in einem Augenblick geboren? Ja, Zion wird es so ergehen! Kaum spürt sie die ersten Wehen - schon sind ihre Kinder da. Warum sollte ich diese Geburt erst einleiten und dann im letzten Moment noch verhindern? Meint ihr, ich verschließe den Mutterleib, damit das Kind nicht zur Welt kommt - ich, euer Gott? Freut euch mit Jerusalem! Jubelt über diese Stadt, alle, die ihr sie liebt! Früher habt ihr um sie getrauert, doch jetzt dürft ihr singen und jubeln vor Freude. Lasst euch von ihr trösten wie ein Kind. Genießt die Pracht dieser Stadt! Denn ich, der Herr, sage euch: Frieden und Wohlstand werden Jerusalem überfluten wie ein großer Strom. Ich lasse den Reichtum der Völker hereinfließen wie einen nie versiegenden Bach. Und an dieser Fülle dürft ihr euch satt trinken. In dieser Stadt werdet ihr euch wie Kinder fühlen, die ihre Mutter auf den Armen trägt, auf den Schoß nimmt und liebkost. Ich will euch trösten wie eine Mutter ihr Kind tröstet. Ich bin selber gespannt, was ich bei einer Auslegung zu dieser Jahreslosung lernen darf. Gerne gebe ich Ihnen das dann weiter. Das nächste Reliphon dürfen Sie am 11.Januar erwarten. Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Übergang von diesem zum nächsten Jahr. Ihre M. T.

Tags:

Earlier:Same day:Later:
« WeihnachtszeitKeinSpuren ... »
Powered by Sermon Browser