Reliphon

Ankunft - ER kommt ()

Margret TrojerMargret Trojer, 30. November 2015
Part of the Reliphon series, preached at a Reliphon service

Reliphon am 30. November 2015
Margret Trojer

Ankunft - ER kommt
Wir sind wieder einmal im Advent angekommen. Was erwarten wir denn von dieser Zeit und was bedeutet der Ausdruck? Ich schaute mal in einem Lexikon nach und fand: Das Wort Advent ist lateinischer Abstammung und bedeutet die Ankunft Christi. Die Adventszeit beginnt vier Sonntage vor Weihnachten. Christen wollen in dieser Zeit still werden, sich auf Weihnachten vorbereiten. Deshalb zünden sie zum Beispiel abends am Adventskranz die Kerzen an… Still auf Weihnachten vorbereiten – dies heute wirklich durchführen zu können ist fast eine Kunst. Was können wir dem entgegensetzen, dass wir wirklich eine besinnliche Vorbereitungszeit erleben? Darüber lohnt es sich am Anfang dieses Advents Gedanken zu machen. Ich möchte Ihnen dazu für die erste Woche den Psalm 24 mitgeben: "Ein Psalm Davids." Die Erde ist des HERRN und was darinnen ist, der Erdkreis und die darauf wohnen. Denn er hat ihn über den Meeren gegründet und über den Wassern bereitet. Wer darf auf des HERRN Berg gehen, und wer darf stehen an seiner heiligen Stätte? Wer unschuldige Hände hat und reinen Herzens ist, wer nicht bedacht ist auf Lug und Trug und nicht falsche Eide schwört: der wird den Segen vom HERRN empfangen und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heiles. Das ist das Geschlecht, das nach ihm fragt, das da sucht dein Antlitz, Gott Jakobs. Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe! Wer ist der König der Ehre? Es ist der HERR, stark und mächtig, der HERR, mächtig im Streit. Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe! Wer ist der König der Ehre? Es ist der HERR Zebaoth; er ist der König der Ehre. Amen. Vielleicht gelingt es uns in diesem Jahr Besinnung in unsere Tage zu bringen, vielleicht etwas ganz anders zu machen als in der Vergangenheit – besinnen wir uns auf das Wesentliche, die Ankunft unseres Herrn und Heilandes, deshalb: Komm o mein Heiland Jesu Christ, meins Herzens Tür dir offen ist. Ach zieh mit deiner Gnade ein; dein Freundlichkeit auch uns erschein. Dein heilger Geist uns führ und leit den Weg zur ewgen Seligkeit. Dem Namen dein, o Herr, sei ewig Preis und Ehr.
Gehen Sie gesegnet in diese Zeit! Ihre M.T.

Tags:

Earlier:Same day:Later:
« Abschied ist ein scharfes Schwert….KeinWie denn .... »
Powered by Sermon Browser