Stufen mal anders…ein Stufentag im hohen Norden

Stufen des Lebens im hohen Norden von Deutschland nahe der dänischen Grenze

In unserer kleinen „Kirchengemeinde Enge“ haben sich die Stufen des Lebens fest etabliert.

Seit 9 Jahren bieten wir zwei, manchmal auch drei begeisterte Stufen des Lebens Kursleiterinnen mindestens einmal im Jahr einen Glaubenskurs an. Manchmal auch zwei mal. Dann nämlich, wenn viele uns ansprechen und sagen: „Ich wäre so gerne dabei gewesen, aber leider war ich verhindert.“ Mittlerweile stehen 42 interessierte Frauen auf der Liste derer, die gerne eingeladen werden möchten.

Wir begehen den Kursus als „Wellnesstag für die Seele“, wie ihn manche Teilnehmerinnen nennen. Wir sind Samstags von 10.00 bis 17.00 Uhr zusammen und durchleben in der Regel drei der vier Einheiten eines Kurses. Morgens starten wir mit einer Hinführung und der ersten Einheit. Mittags gegen 12.00 Uhr gibt es eine leckere Suppe vom Frieseneck und eine kleine Pause. Die ist wichtig, denn  die Teilnehmerinnen kommen aus dem gesamten Nordbezirk von Nordfriesland und freuen sich über ein Wiedersehen an diesem Tag.

Nach der Mittagspause kommt die zweite Einheit und nach einer kleinen Kaffeepause die dritte Einheit mit der Abschlussrunde.

Besonders freuen wir uns über die Kurse, in denen unsere biblischen Figuren zum Einsatz kommen. Sie wurden in unserer Gemeinde vor ca. 10 Jahren selbst gefertigt und sollen nicht nur als Krippenfiguren zu Weihnachten wirken, sondern auch andere biblische Geschichten erzählen. In den Stufen des Lebens Kursen tun sie das ganz wunderbar.

Wir hier erleben die Stufen des Lebens als ein herrliches Instrument, um in die Bibel einzutauchen, ihre Botschaften zu erleben und sie zum eigenen Leben in Beziehung zu setzen. Unser Glaube wird lebendig.

 

Anja Nickelsen-Reimers (Kursleiterin)