Stimmen aus Bayern zum Kurs “Quellen aus denen Leben fließt”

Ich konnte durch die Betrachtung von Bibelstellen und den daraus gelegten Bildern ganz andere Sichtweisen auf das Wort Gottes bekommen. Viele verschiedene Eindrücke durch die Meinungen, Betrachtungen und Impulse der Teilnehmer haben immer weiser eine neue Perspektive ergeben. Bei manchen Stellen kann ich jetzt Parallelen zu meinem Leben ziehen, was vorher nicht möglich war, da es mir gar nicht so bewusst war. Es waren eindrucksvolle und schöne, manchmal nicht leichte Abende in einer tollen Gemeinschaft.                                                             Sabine Dittmar

Ich nahm das erste Mal bei “Stufen des Lebens” teil und gewann Eindrücke, die tief nachwirken. Verschiedene Bodenbilder gaben mir Hilfestellung, meine eigene Lebensgeschichte gedanklich darin einzubauen. Dabei erinnerte ich mich an die Aussage eines Lehrers: “Jeder von uns hat seine eigene Lebensgeschichte.”

Unsere gemeinsame Reise begab sich gedanklich ins Gelobte Land – z.B. Garten Gethsemane oder Galiläa – untermalt mit Klavier sowie Lieder zum Mitsingen, was bewegend war. Eines der Bodenbilder stellte die kahle Wüste dar, und mitten im kargen Land eine Quelle, aus der Leben fließen kann.

Im Dialog erfuhr ich einen Wegweiser, der mich während des Jahres begleiten wird. Herzlichen Dank an die Mitarbeiter/-innen “Stufen des Lebens” – ein Glaubenskurs, der positiv nachklingt.  Lucia Bieder