Frauenfreizeit 2015 im Kloster Triefenstein

29 Frauen fuhren am 7. September erwartungsvoll zur Reli-Frauenfreizeit ins Kloster Triefenstein, wo wir freundlich empfangen wurden und wo mit dem Abendgebet in der Kirche unsere Freizeit offiziell begann.

Bruder Dieter begleitete uns durch die Tage und legte uns bei den morgendlichen Bibelarbeiten in der Bibliothek die Seligpreisungen aus. Es war so intensiv, dass die Zeit nur zu den ersten vier reichte. Das Abendmahl in der Kellerkapelle mit den vielen Kerzen und den bunten Kreuzen war besonders eindrücklich.

Das tägliche Singen mit Gitarrenbegleitung (Wunschkonzert) tat so richtig gut und hat uns allen Freude gemacht.

Wir hatten schönes Wetter, sodass auch das Spaziergehen, Kaffeetrinken in der Sonne, das Tanzen auf dem Rasen und vor allem das Reden miteinander nicht zu kurz kamen. An einem freien Nachmittag fuhr die halbe Gruppe nach Wertheim, um die Stadt zu besichtigen, Kaffee zu trinken und einzukaufen. Bei einer Modenschau durften wir dann die neuen Schätze bewundern. Unser bunter Abend war ein besonderes Highlight. So viel gelacht haben wir schon lange nicht mehr. Wir hatten sehr begabte Schauspielerinnen unter uns.

Der Küche gilt noch ein besonderes Lob. Das Essen schmeckte nicht nur sehr gut sondern war auch sehr schön und kreativ dekoriert.

Gisela Kolb und Ursula Walter hatten die Tage sehr gut und liebevoll vorbereitet. Es war eine rundum gelungene Freizeit mit vielen guten Begegnungen. Die meisten von uns sind sicher im nächsten Jahr in Ralligen am Thunersee wieder mit dabei.             Toni Auderer