Es geht weiter in Russland!

Nachdem wir 2014 den Kurs “ Ein Platz an der Sonne“ in Samara und Krasni Jar /Russland vorgestellt haben, war es der Wunsch der Evang.-Luth. Kirche Westrusslands, dass diese Arbeit zukünftig in ihrer Kirche einen guten Platz bekommen soll.  Eine Dolmetscherin hat inzwischen die Arbeitsmappe übersetzt und wir erhielten eine Einladung für April/Mai 2015.

Zuerst fliegen wir nach St. Petersburg und halten den Kurs. Anschließend fliegen wir weiter nach Samara, um auch dort wieder Kurse anzubieten.

Wir freuen uns sehr auf die Begegnungen, da wir so gute Erfahrungen machen konnten. Gespannt sind wir darauf, den Menschen wieder zu begegnen, die im Glauben neue Schritte gewagt haben, und zu erfahren, wie es ihnen in diesem vergangenen Jahr ergangen ist.

Samara ist seit September eine Propstei und die Pfarrerin ist Pröpstin vom Samaragebiet geworden. Wir freuen uns mit ihr und wünschen, dass dadurch auch das geistliche Leben weiter gestärkt werden kann, damit immer mehr Menschen vom Glauben an Jesus Christus erfahren können.

 

Erika und Gotthilf Stein, Backnang