1. Advent

Das Licht einer Kerze im Advent erwacht. Eine Kerze leuchtet durch die Nacht. Alle Menschen warten, hier und überall, warten voller Hoffnung auf das Kind im Stall.

Die Botschaft des Advent heißt:“Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer!“ (Sacharja 9,9). Jesus Christus kommt zu uns. Sein Königtum ist die Macht der Liebe. Seine Herrschaft ist nicht auf Waffen und Gewalt, sondern auf Hingabe und Opfer gegründet. Dieser König möchte uns einhüllen in den Mantel seiner Barmherzigkeit, möchte uns schmücken mit den Kleidern der Freude. Wenn wir über dem Kommen Jesu in unser Leben, über dem Zuspruch seiner Hilfe froh und geborgen werden, können wir königlich gelassen sein. Königlich gelassen in der Kleidung von Gott mitten im Trubel einer Adventszeit, mitten in den Wirren des Lebens und den Ängsten der Welt.

Adventszeit ist die Zeit, in der wir uns auf das Kommen Jesu besinnen. Nehmen wir uns die Zeit und singen gemeinsam mit unseren Familienangehörigen die schönen Advents- und Weihnachtslieder.

Vielleicht auch dieses:

„O wohl dem Land, o wohl der Stadt, so diesen König bei sich hat. Wohl allen Herzen insgemein, da dieser König ziehet ein. Er ist die rechte Freudensonn, bringt mit sich lauter Freud und Wonn. Gelobet sei mein Gott, mein Tröster früh und spat.“

Wir grüßen Sie und wünschen Ihnen einen gesegneten Advent.