Mein Laufgitter

Mein Laufgitter (3. Einheit, Weil du JA zu mir sagst)

Anfang 2006 bin ich während des Kurses mit dem Laufstall im Bodenbild in Berührung gekommen.

Innere Unruhe und Betroffenheit kamen in mir auf.
Zu diesem Zeitpunkt gab es zwar bereits konkrete Hinweise auf eine eventuell ernste Erkrankung, jedoch noch keine endgültige Diagnose.
Deshalb habe ich mich den aufkommenden, inneren Fragen und Erfahrungen zu meinem Laufstall aus der Kinderzeit nicht stellen können und wollen.

Auszeit.
Nach div. OPs und Behandlungen bin ich im Herbst 2007 als Kursleiterin mit dem Baum, einer Einheit aus dem Quellenkurs, gestartet.
Wachstum!? Wie gerne. Sehnsucht.
Wachstum ohne Wurzelgrundbehandlung geht nicht.

Erneute Konfrontation mit dem Laufstall im Juni 2013.
Wieder innere Unruhe und Betroffenheit.

Die Erinnerungen als Kind in diesem Laufstall durften jetzt kommen:
Meine Eltern waren beide berufstätig.
In der Kinderkrippe wurde ich in einen Laufstall gesetzt.
Viele Kinder in meinem Alter konnten schon laufen. Ich nicht.
Meine Mutter stand mit der Schwester beim Laufstall und sie unterhielten sich, weil „alle anderen“ schon laufen konnten.

Ich bin mir bestraft und von allen verlassen in diesem Laufstall vorgekommen. Es war für mich wie in einem Gefängnis / Käfig. Mir wurden Grenzen gesetzt, die ich nicht wollte.
Resignation, Rückzug, tiefes Verlassensein, aber auch innerer Zorn, waren meine Gefühle.
Für die Spielsachen im „Käfig“ hatte ich kein Interesse.
Ich erinnere mich noch, dass ich irgendwann nur noch still dagesessen bin.
Vermutlich habe ich anfangs geweint und gejammert, irgendwann habe ich aufgegeben, mich bemerkbar zu machen und habe gewartet, dass jemand mich wahrnimmt.

Heute weiß ich, dass diese Laufstall-Erfahrungen aus der Kindheit mein Leben geprägt haben.

Zum Glück bin ich 2003  zum Glauben gekommen, 2007 wieder in die Kirche eingetreten.
Seither bearbeite ich diesen Wurzelgrund in Seelsorgegesprächen und bin dankbar, dass ER JA zu mir sagt und mich je und je geliebt hat und seine Liebe mich trägt und hält.