Die „Stiftung Pflanzschule Waltraud Mäschle – Stufen des Lebens“ ist ein freies Werk. Sie ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechts.

Vorstand: Traudel Krause.

Stiftungskuratorium: siehe hier

Hauptaufgaben der Stiftung Pflanzschule sind:

  • Gesamtleitung von Stufen des Lebens
  • Begleitung des ehrenamtlichen Redaktionskreises, der Kursentwürfe erprobt und zu Arbeitsmappen gestaltet
  • Erstmultiplikation von Stufen des Lebens in Kirchen und freien Werken
  • Berufung und Zurüstung der Multiplikator/innen für Kirchen und freie Werke
  • Vernetzung von Stufen des Lebens über die Multiplikator/innen
  • Multiplikation von Stufen des Lebens ins Ausland.

 

Nach den jeweiligen Multiplikator/innen Zurüstungen für die neuen Kurse wird die Arbeit nach den Rahmenbedingungen (s. Kursmappe) von den verschiedenen kirchlichen Ämtern, freien Werken, Multiplikator/-innen und im Ausland selbständig multipliziert und durch die AMD (Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste, Stuttgart / Berlin) begleitet.

Dieses missionarische Gemeindeaufbaumodell ist eine geistliche Bewegung von Haupt- und Ehrenamtlichen geworden – von der Basis in die Kirchen und freien Werke hinein, bzw. von den Kirchen und freien Werken zur Basis.