Rückmeldung zum JA-Kurs

Ich hatte Gott vor der letzten Einheit gebeten, mir auf irgendeine Weise zu begegnen – das ist ER! Ich bin sehr ermutigt. Für mich war diese Situation eine Ermutigung für das, was ich im Herzen trage und bereits mehrere Jahre lebe und weitergebe – anderen Menschen zu sagen, dass sie bedingungslos geliebt sind, und sich auf die Suche nach sich selbst zu machen durch die Scherben hindurch…

Und es haben sich für mich durch einige Gespräche, die ich diese Woche noch führte und durch das Seminar jetzt relativ schnell doch Fragezeichen/Entscheidungen lösen/finden lassen. Ich werde – vorausgesetzt ich bestehe das Aufnahmegespräch – bei ICL weitermachen (wie weit auch immer….). Ich möchte diesen obigen Auftrag in der Gemeinde leben, in der doch gefühlt viele nach diesem JA suchen. Das möchte ich im Kleinen tun oder auch mal durch eine Predigt, Lobpreis etc. Mein Mann und ich werden unsere Abende/Café bei uns zu Hause weitermachen, an denen wir genau diesen Auftrag leben u.a. auch mit Hilfe von meiner Freundin und Stufen des Lebens.

Ich fand alle vier Einheiten ausgesprochen gut: tiefgehend, einfach vom Material zu gestalten und das wesentliche Thema herausgreifend: Seine bedingungslose Liebe zu mir und dem anderen.

Die wertschätzende Art von Traudel Krause, ihr Umgang mit den doch sehr verschiedenen Menschen fand ich bemerkenswert. Ich war von der Leidenschaft, ihrer Berührung sehr beeindruckt und dem Ringen, um den einzelnen Menschen.

Ich freue mich auf die nächste Kursleiterschulung.